Rezension “stern Crime – Wahre Verbrechen”, Ausgabe Nr. 21 (05/2018)

Kategorien BLOG, Rezensionen

Klappentext: Crime beleuchtet und erzählt die wahren Verbrechen unserer Zeit auf eine ergreifende und fesselnde Weise. Die Konzentration auf wahre Delikte und die involvierten Menschen, sowohl auf Täter als auch auf Opfer und Fahnder, lässt die Leser die Verbrechen aus nächster Nähe, emotional und intensiv miterleben.

Die Verbrechen sind sehr gut recherchiert und werden mit einfühlsamen Texten und einer zurückhaltenden, aber nicht weniger eindrücklichen Optik präsentiert.

Ein großes Dankeschön an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar! Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Was habe ich mich gefreut, als stern Crime bei mir ankam! Schon lange habe ich mir vorgenommen, es zu lesen und schon das Titelbild gibt einen Eindruck davon, was den Leser erwartet. Auf 138 Seiten wird von internationalen Verbrechen berichtet, die wirklich so geschehen sind und das alleine jagt mir einen Schauer über den Rücken. Man möchte sich nicht vorstellen, was alles auf der Welt vor und hinter den Türen passiert…
Sowohl sprachlich als auch gestalterisch kann die Zeitschrift auf hohem Niveau überzeugen. Die Fälle sind ganz unterschiedlich, spielen in verschiedenen Zeiten, Ländern und geben ein breites Spektrum. Die dazugehörigen Bilder geben den Fällen nochmal eine bedrückende Atmosphäre, jedoch nicht auf eine übertriebene Art und Weise.

FAZIT

stern Crime kann ich jedem empfehlen, der von interessanten Verbrechen erfahren möchte, ohne dass diese überspitzt dargestellt werden. Die Ausgabe war meine allererste und hat mich von der ersten bis zur letzten Seite überzeugt, sodass es volle 5 Herzchen bekommt.

💜💜💜💜💜

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.