BEHIND THE SCENES

Mein Blog Glitastic Books existiert seit Ende Januar 2018. Den Schritt zum eigenen Blog habe ich lange überlegt und ihn schließlich gewagt. Nachdem ich als kleines Kind noch nicht so sehr von Büchern begeistert war, fing meine Büchersucht mit Freche Mädchen – Freche Bücher an und festigte sich mit der Bis(s)-Reihe. Und nun will ich mich mit all den anderen Bücherverrückten über mein Lesen und sonstige buchige Themen austauschen!
Es freut mich sehr, dass du her gefunden hast! Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und vielleicht findest du sogar ein paar Ideen für nächste Bücher.

Du findest hier hauptsächlich Rezensionen aus den Bereichen Young/New Adult, Dystopien, Jugendliteratur, Fantasy, Horror und gelegentlich Klassiker.
Auch stelle ich zwischendurch Verlage, Autoren und ihre Bücher vor. Ein weiteres Hobby von mir sind Filme sowie Serien, über die ich euch hin und wieder informiere.

Durch das Lesen flüchte ich in unzählige literarische Welten, treffe auf fiktionale Charaktere, die zu Freunden oder aber auch Feinden werden, rette die Menschheit vor einer Apokalypse oder schmachte einfach einer dramatischen Liebesgeschichte hinterher. Bücher sind so vielseitig und das geschriebene Wort hat eine Macht, etwas auszudrücken, das nicht immer dem gesprochenen Wort gelingt.

Die meisten Bücher in meinem Regal sind gebraucht gekauft, denn ich freue mich jedes Mal, wenn ich einem Buch ein neues Zuhause geben kann. Und außerdem kann ich mir so noch umso mehr Bücher leisten (nein, mein Bücherregal ist nicht voll, nein…. *verlegenes Husten*).

Ihr wollt ein paar Daten und Fakten? Na gut! Ich heiße Larissa, bin 24 Jahre alt, wobei ich immer noch zwischen 19 und 21 stecke, und komme aus der Pfalz. Ich spiele Violine und Klavier (letzteres eher schlecht als recht, hier ein Dankeschön an meinen Klavierlehrer, der immer Geduld mit mir hat) und würde gerne noch so viel mehr Instrumente lernen. Außerdem liebe ich fremde Sprachen und wenn ich so viel Zeit hätte, würde ich am liebsten Russisch, Gälisch, Niederländisch und Ungarisch lernen. Französisch ist für mich die schönste Sprache der Welt und dem britischen sowie schottischen Dialekt bin ich vollkommen verfallen.

Einen weiteren Teil meines Lebens machen Tiere aus. Mit einem Labrador bin ich aufgewachsen und auch jetzt begleitet mich wieder ein Hund durchs Leben. Zudem habe ich zwei Kaninchen namens Lily und Johnny (ihre Namen verdanken sie Charakteren aus How I Met Your Mother sowie Dirty Dancing) und einen Hamster namens Jimmy.

Neben dem Lesen gehört das Schreiben zu meiner Leidenschaft. Schon mit zehn Jahren habe ich auf einem uralten Computer, der übrigens noch eine Diskette hatte, Geschichten verfasst. Heute schreibe ich im Genre New Adult und habe zigtausend Ideen, die mir im Kopf herumschwirren und darauf warten, beendet zu werden.

Zudem bin ich ein totaler Serien- und Filmfanatiker. Von Gossip Girl über Riverdale, Bates Motel, Outlander und Orphan Black begleitet mich immer eine Serie, die ich nebenbei schaue. Mit Disneyfilmen bin ich aufgewachen und irgendwann habe ich meine Passion für Dramen, aber auch Horrorstreifen entdeckt. Wenn ich einen Film liebe, kann ich diesen auch mehrmals schauen und dabei immer wieder abschalten. 

Ich bin im Dezember, zwei Tage vor Weihnachten geboren, und ein absoluter Weihnachts- und Winterliebhaber. Ich liebe Schnee, Mützen, eingekuschelt mit einer Decke und Tasse auf dem Sofa sitzen und dabei Weihnachtsfilme schauen. Weihnachtslieder, weihnachtliche Deko und weihnachtlich angehauchte Kleidung – davon kann ich nicht genug bekommen. Anderen eine Freude zu bereiten und mit meinen liebsten Menschen den Tag zusammen verbringen, macht mich jedes Jahr glücklich. Ich bin also das komplette Gegenteil des Grinchs.

Gemütliche Abende auf der Couch mit einem Filme- oder Serienmarathon ziehe ich jeder Party vor. Zu einem Abend in der Bar sage ich zwar auch nicht nein, aber zu viele, fremde Menschen machen mich nervös.

uf den ersten Blick bin ich ein sehr schüchterner und verschlossener Mensch; ich brauche einfach Zeit, um mit jemanden warm zu werden und ihn einschätzen zu können. Wenn ich also einen schlecht gelaunten Eindruck mache, der täuscht meistens –  sprecht mich an, ich beiße nicht. Und wenn man mich richtig kennt, kann man mit mir jeden Quatsch machen. Shoppingtrips durch Bücherläden, spontan mit dem Auto nach Paris fahren, nächtliche Filmmarathons oder Haarfärbe-Aktionen – man lebt schließlich nur einmal.

Und sonst? Ich liebe Sushi, griechisches Essen, Duftkerzen, ausgefallene Haarfarben, Tattoos und im Theater kann ich vollkommen abschalten.

Wenn du Fragen, Anregungen oder Kritik hast, immer her damit!