Rezension “ROSE – Humiliated (1)” von Lima Strysa

Kategorien BLOG, Rezensionen

Klappentext:

Rose, …

Du weißt nicht, wie krank und verdorben die Menschen sind, meine unschuldige Rose. Aber du wirst es bald erfahren.
Ich will, dass du mir gehörst, doch um mit mir zusammensein zu können, musst du durch die Hölle gehen. Wenn dein Körper bricht, ist deine Liebe stark genug, um deine Seele zusammenzuhalten?

Kennst du deine Grenzen?

Weißt du, wie viel du aushalten kannst? Weißt du, was du ertragen kannst, bevor du zerbrichst? Dieses Buch wird dir nicht nur deine Grenzen zeigen, es wird sie zerstören. Du solltest es wirklich nur lesen, wenn du bereit dazu bist.

Nichts für schwache Nerven.
(Quelle: Heartcraft Verlag)


Der Heartcraft Verlag hat ROSE – Humiliated als ziemlich abgefahrene, kranke Geschichte angepriesen und da das genau mein Ding ist, musste ich es natürlich lesen. Zack, heruntergeladen und in wenigen Stunden inhaliert.
Und verdammt, ja, die Geschichte ist abgedreht und psycho. Und ich liebe es. Ich liebe solche Geschichten, die über die Grenzen hinausgehen, jegliche Moral vergessen und einen einfach in den Bann ziehen. So war es mit ROSE und ich konnte nicht. aufhören. zu. lesen!
Der Schreibstil von Lima Strysa ist fabelhaft. Vergesst die üblichen Erzählperspektiven aus der Sicht der Protagonistin, hier erwartet euch etwas ganz anderes und es passt wie die Faust aufs Auge. Zwischen Rose und Vicco entsteht ein seltsames Band, das man als Leser hier und da vielleicht nicht ganz nachvollziehen kann, aber verdammt – es macht süchtig. Ihre Liebe ist wie ein unberechenbares, loderndes Feuer, in das stetig Benzin gekippt wird.
ROSE – Humiliated ist eine Geschichte, die die Gemüter scheiden wird, denn sie ist kein Mainstream oder eine Blümchenstory. Hier gehts zur Sache und wer nicht auf verdrehte, durchgeknallte Storys mit Blut und allem drum und dran steht, sollte hier besser wegsehen. Für alle anderen: LESEN! Lima Strysa hat eindeutig das Zeug dazu, eine begnadete Dark Romance-Autorin zu werden. Das Taschenbuch muss unbedingt bei mir einziehen und das sage ich nur über Geschichten, die mich vollends begeistert haben.

Fazit

ROSE – Humiliated hat mich trotz der Abgedrehtheit der Story eine gewisse Intimität und Herzrasen zwischen den Protagonisten spüren lassen. Dark Romance, wie ich es liebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.