Rezension “London Rovers – Savannah und Declan” von Valerie Adam

Kategorien BLOG, Rezensionen

Klappentext: Ein One-Night-Stand wie jeder andere.
Als der aufstrebende Fußballspieler Declan Young mit der unbekannten Schönheit, die er nach dem Besuch eines illegalen Autorennens in einem Nachtclub trifft, einen heißen, spontanen Quickie erlebt, denkt er genau das. Aber schon kurz darauf folgt das böse Erwachen, denn Declan muss feststellen, dass es sich bei der Unbekannten um seine frühere beste Freundin Savannah Baker handelt. Zu dieser hat er durch seinen Weggang aus London im Teenageralter den Kontakt verloren, doch nur so konnte er seinen Traum vom Profi-Fußballer Wirklichkeit werden lassen.
Declan möchte ihre Jugendfreundschaft wieder aufleben lassen, doch Savannah hat daran kein Interesse. Ihre Devise lautet, sich von Gefühlen jeglicher Art möglichst weit fernzuhalten, stattdessen verfolgt sie zielstrebig ihre Karriere in der Firma ihres Vaters. So leicht jedoch gibt sich ihr Jugendfreund nicht geschlagen, denn Savannah weckt in Declan Empfindungen, die über bloße Freundschaft hinausgehen.
Je länger der Profi-Fußballer sich um die junge Frau bemüht, desto deutlicher wird, dass auch Savannah mehr für Declan fühlt, als sie sich eingestehen möchte. Hin und her gerissen zwischen ihrem früheren besten Freund und dem Verpflichtungsgefühl dem Familienunternehmen gegenüber, wehrt sie sich verzweifelt und versucht, Declan auf seinen Platz zu verweisen. Wird er dennoch ihr Herz erobern können? Können aus Freunden tatsächlich Liebende werden?
(Quelle: Written Dreams Verlag)

Weitere Infos: Die London Rovers-Reihe beinhaltet bis dato folgende Bände, die in sich abgeschlossen sind:
London Rovers: Vivian und Luke
London Rovers: Emma und Nick
London Rovers: Savannah und Declan


Ein großes Dankeschön an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.


Meine Meinung

Der dritte Band der London Rovers-Reihe beginnt mit einem Kapitel aus der Sicht des männlichen Protagonisten Declan, sodass der Leser einen kleinen Einblick in seine Welt gewinnt. Declan lebt seinen Traum als Profi-Fußballer, doch mit seiner Vergangenheit konfrontiert zu werden hätte er niemals erwartet. Vor allem nicht, dass die Vergangenheit in Form seiner ehemaligen besten Freundin Savannah vor ihm steht.
Ihre Freundschaft hat damals einen großen Riss erhalten, den Declan reparieren möchte. Aber kann sich Savannah auf ihn einlassen? Schafft sie es, zu ihren Gefühlen zu stehen und ihr Herz entscheiden zu lassen?

“Ein Versprechen… Ein winziges Versprechen, bei dem ich mir nichts gedacht habe, hat alles zerstört, was wir beide hatten.”

Position 1560

Kaum schlägt man das erste Kapitel auf, befindet man sich mitten im Geschehen. Ein illegales Autorennen, ein angesagter Partyclub, heiße Fußballspieler und zwischendrin Declan und Savannah. Was will man mehr? Richtig, zwei Menschen, die einmal eine tiefe Freundschaft verband und nach Jahren wieder aufeinander treffen.
Obwohl es für beide nur ein One Night Stand bleiben soll, können sie nicht voneinander loslassen. Declan weiß sofort, dass er mehr für seine ehemalige beste Freundin empfindet. Er ist nicht der typische Bad Boy, sonder eher ein Good Boy und ich habe ihn sofort in mein Herz geschlossen. Er gibt alles dafür, Savannah wieder für sich zu gewinnen und seinen Fehler von damals ungeschehen zu machen.
Savannah hingegen ist immer noch verletzt, dass Declan sie damals zurückgelassen hat. Obwohl sie fühlt, dass ihr Herz jedes Mal schneller schlägt, hat sie Angst, ein weiteres Mal enttäuscht zu werden. Stattdessen wiegt sie sich lieber im sicheren Hafen, ohne darauf zu achten, was ihr Herz wirklich will…
Die beiden haben mich im Laufe der Geschichte immer mehr verzaubert und auch, wenn ich manchmal meine Schwierigkeiten mit Savannah hatte, konnte ich sie wiederum verstehen. So oft wurde sie enttäuscht, dass ihr Herz keinem mehr traut. Und Decan, hach, er ist ein Good Boy, der einfach alles gibt und das hat mich einfach verzaubert.
Auch die Atmosphäre, die durch die Autorennen und den Fußball entstand, war einfach spitze.

Fazit

Die Geschichte um Savannah und Declan hat mich berührt, begeistert und definitiv neugierig auf die vorherigen Bände der Reihe gemacht. Dafür gibts 5 von 5 Herzchen.

💜💜💜💜💜

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.