Rezension “Haunted Love – Perfekt ist jetzt” von Ayla Dade

Kategorien BLOG, Rezensionen

Klappentext: Ein Neuanfang im alten Leben – nichts will Hazel Evans mehr, als sie von ihrem Auslandssemester aus Portugal wieder zurück nach New York kommt. 
Sie ist klug, anständig und studiert an der NYU – das einzige, das in ihrem Leben für Aufregung sorgt, sind die High-Society-Veranstaltungen, zu denen ihre beste Freundin Grace sie regelmäßig mitschleppt.
Bis sie ihn trifft. Und er ihr komplettes Leben auf den Kopf stellt, bis sie sich selbst nicht mehr wiedererkennt. 
Das Einzige, worin sie sich hundertprozentig sicher ist: Hazel will ihn. Um jeden Preis.
Er ist unberechenbar und begehrt. So begehrt, wie sie es sich niemals vorstellen könnte. 
Und er hat Geheimnisse. Dunkle Geheimnisse. 
Aber die hat Hazel auch…

»Ich bin nicht gut für dich, Hazel«, flüstert er. Als ich spreche, meine ich, das vertraute Funkeln hinter dem düsteren Schimmer in seinen Augen wahrzunehmen. »Jeder will die Sonne, Caleb. Das Licht ist einfach zu lieben. Zeig mir die Dunkelheit in dir.«
(Quelle: Piper Verlag)

© Piper

Ein großes Dankeschön an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.


Meine Meinung

Auf dieses Buch habe ich mich schon vor dem Release des Covers gefreut (das nebenbei bemerkt einfach zauberhaft aussieht) und konnte es kaum erwarten, in die Geschichte einzutauchen.
Der Einstieg fiel mir nicht schwer, fesselte mich aber nicht sonderlich. Der flüssige und sehr angenehm zu lesende Schreibstil von Ayla Dade hat es dennoch geschafft, dass die Kapitel wie im Flug an mir vorbeigerauscht sind. Die Protagonistin Hazel hat nach einem schweren Unfall ein Jahr in Portugal verbracht und ist nun zurück. Das Leben an der Uni, mit ihrer Mutter und die dämlichen Sprüche von Logan werden wieder Alltag. Bis sie auf ihn trifft und er ihr Leben komplett aus der Bahn wirft…

“Reicht mir das? Will ich ihn so sehr, dass ich über den geheimnisvollen Teil, der in ihm schlummert, ihm Schmerzen bereitet und Albträume beschert, hinwegsehen kann?”

Position 3900

Hazel ist eine Protagonistin, mit der ich bis zum Ende hin nicht wirklich warm geworden bin. Sie hat ein Päckchen zu tragen, dessen Last nicht zu unterschätzen ist, und worüber ich nicht urteilen will bzw. kann. Je mehr man in der Geschichte voranschreitet, desto mehr erfährt der Leser von ihrer Vergangenheit und den Auslöser für das Auslandsjahr. Das hat mich schon sehr berührt und nachdenklich gemacht. Jedoch hat Hazel oft einen naiven Eindruck gemacht, was es mir schwer gemacht hat, sie zu mögen.
Doch viel mehr Probleme hatte ich mit dem männlichen Protagonisten… Die Autorin schreibt in der Danksagung, dass sie sich u.a. von Anna Todd hat inspirieren lassen, deren After-Reihe ich geliebt habe. Aber in Haunted Love hat mich der männliche Protagonist fast an den Rand der Verzweiflung gebracht. Zwar gab es zwischendurch ein paar Kapitel, in denen ich dachte, ich könnte ihn mögen, aber bis zum Schluss hin wurde das einfach nichts mit uns beiden.
Grundsätzlich mochte ich die Handlung, doch die Protagonisten machten es mir schwer. Das Drama in der Geschichte wirkte für mich manchmal zu überzogen und konnte ich nicht nachvollziehen. Ich konnte die Gefühle von Hazel und ihm nicht fühlen, was mir wirklich leid tut. Ich wollte Haunted Love mögen und hatte mir viel erhofft, aber daraus wurde nichts.

Fazit

Haunted Love – Perfekt ist jetzt ist ein Debütroman, der mich zwar nicht komplett überzeugen konnte, aber definitiv eine empfehlenswerte Geschichte ist. Vielleicht könnt ihr sie in euer Herz schließen, ich hoffe es so sehr, leider hat es bei mir nicht geklappt. Ich vergebe 3 von 5 Herzchen.

💜💜💜

Auch rezensiert von
Sunny’s magic books
b00knerd
Manjas Buchregal

1 Gedanke zu „Rezension “Haunted Love – Perfekt ist jetzt” von Ayla Dade

  1. Huhu Larissa,

    für mich war die Geschichte ein echtes Highlight. 🙂 Ich habe sie auch irgenwie null mit After verglichen. Vielleicht war das mein Glück, sodass ich die Geschichte vollends genießen konnte. 🙂

    Liebe Grüße

    Sunny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.