Rezension “Geh kacken, wenn du musst, und scheiß auf den Rest” von Manuel Geisendorf

Kategorien Uncategorized

Geh kacken, wenn du musst, und scheiß auf den Rest von Manuel Geisendorf

Klappentext: Viele von uns führen Beziehungen, die sie nicht glücklich machen, aus Angst allein zu sein. Viele von uns haben Jobs, die sie auslaugen, aus Angst Status oder Besitz zu verlieren. Warum verschwenden wir so viel Zeit darauf, unzufrieden und erschöpft zu sein, wenn wir doch nur dieses eine Leben führen? Weil wir uns eingerichtet haben im Immer-so-Weiter, weil wir gelernt haben, uns mit Nebensächlichkeiten abzulenken von dem, was wirklich zählt: erfüllt und glücklich zu leben. Manuel Geisendorf drückt mit seinem Anti-Wellness-Selbsthilfecoach für uns die Reset-Taste: Provokant und geradeheraus wirft er den Stock in die Speichen unseres Hamsterrads und fordert uns eindringlich auf, sich endlich auf das Wesentliche zu konzentrieren.
(Quelle: Randomhouse)

Ein großes Dankeschön an den Goldmann Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar! Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Eine ganze Weile beschäftige ich mich mit dem Thema Selbstakzeptanz- und Liebe. Der Klappentext sowie der Titel des Buches haben mich deshalb sofort angesprochen und ich war gespannt, ob es meine Erwartungen erfüllte.
Schon auf der ersten Seite musste ich schmunzeln, grinsen und lachen und das verfolgte mich durch jedes Kapitel.
Der Titel des Buches ist provokant, zugleich eine gelungene, unkonventionelle Metapher. Der Autor verschönigt hier nichts, im Mittelpunkt stehen die brutale Ehrlichkeit und provokante Aussagen sowie Fragen.


Das tut man nicht finde ich manchmal besonders amüsant. Dieser man scheint eine ganz arme Sau zu sein, denn es gibt so vieles, was er nicht tun darf […]”
Seite 42


Oft habe ich während des Lesens innegehalten, nachgedacht und einen Post-It an die Seite geklebt. Manuel Geisendorf gibt Denkanstöße, die nachwirken und sein Buch war genau das, was ich gebraucht habe. Es zeigt die wahrhaftig wichtigen Dinge des Lebens und hält uns, den Menschen vor, wie wir uns selbst belügen und verfälschen.
Fazit: Provokanter Titel, Fragen und Aussagen, die wachrütteln und nachwirken – ein rundum gelungenes Buch, das 5 von 5 Herzen verdient!

💜💜💜💜💜

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.