Rezension “Magic of Sins – Das erste Buch der Sündenmagie” von Karolyn Ciseau

Kategorien BLOG, Rezensionen

Klappentext:
Ihre Sünde ist für ihn wie ein Rausch.

In Virtue gibt es zwei Regeln. Erstens: Traue keinem Sündenmagier. Und zweitens: Verlasse nie den Pfad der Tugend. Kaya hat sich immer vorbildlich an diese Regeln gehalten. Bis zu jenem Tag, an dem sie eine Einladung in den königlichen Palast erhält. Die Prinzessin bittet Kaya um ihre Unterstützung, denn der Sündenmagier Caden Nox hat nach ihr verlangt. Der König der Unterwelt, wie er in Virtue genannt wird, ist bereit, seine Mitmagier zu verraten. Aber nur unter einer Bedingung: Kaya muss für ihn eine der sieben Todsünden begehen. Doch Caden Nox führt nicht nur gerne in Versuchung, er ist die Versuchung selbst. Und schon bald findet sich Kaya in einem düsteren Spiel zwischen Verführung und Täuschung wieder, das sie nicht gewinnen kann.

Band 1 der düster-verführerischen Romantasy-Trilogie von Karolyn Ciseau.
Band 2 erscheint am 19.11.
Band 3 erscheint am 17.12.

(Quelle: Karolyn Ciseau)


Vielen Dank an Karolyn für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!


Die Rezension zu Magic of Sins – Das erste Buch der Sündenmagie könnte ich entweder kurz und knapp oder ellenlang halten. Kurz und knapp, weil mir im ersten Moment nichts anderes als Wow einfällt. Ellenlang, weil ich meine Begeisterung für die Geschichte in endlos vielen Worten ausdrücken könnte. Aber ich entscheide mich mal für ein gutes Mittelmaß.
Jedes Mal, wenn Karolyn Ciseau ein neues Buch veröffentlicht, übertrifft sie sich aufs Neue. Jedes Mal begeistert sie mich. Jedes Mal schreibt sie eine Geschichte, die mich absolut vom Hocker haut. Und bei jeder Rezensionen zu einem ihrer Bücher gehen mir mehr und mehr die Worte aus. Wie macht sie das nur? Und wie zum Teufel kommt sie auf die grandiose Idee mit den sieben Sünden? Das ist einfach nur genial und das ganze Buch über war ich so fasziniert davon!
Schon nach dem ersten Kapitel war ich süchtig.
Schon nach dem ersten Zusammentreffen mit Caden war ich hin und weg.
Schon vor dem letzten Kapitel wusste ich, dass ich die Geschichte mit Haut und Haaren liebe.
Sie ist düster, sie ist fesselnd, sie ist magisch. Sie ist neben Schattenerbe und Ezlyn mein liebstes Buch von Karolyn. Ich liebe einfach alles daran, denn es vereint Dunkelheit und Zärtlichkeit auf eine Weise, wie nur sie es schafft. Ich bin so wahnsinnig gespannt auf die nächsten zwei Bände und bin froh, dass sie bald erscheinen. Ich kann es kaum erwarten, Kaya und Caden wiederzusehen!

Fazit

Magic of Sins – Das erste Buch der Sündenmagie ist ein fantastischer Auftakt und leider fällt mir nicht mehr ein, wie ich meine Liebe für das Buch zum Ausdruck bringen kann. Deshalb: Lest es und lieb es (hoffentlich) genauso sehr wie ich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.