Rezension “Himbeerjoghurt mit Sahne” von Jan Ranft

Kategorien BLOG

Himbeerjoghurt mit Sahne von Jan Ranft

Klappentext: Mit dieser erweiterten Neuauflage kehren wir mit 14 neuen und 39 überarbeiteten Geschichten zurück in die Welt der Schwulen mit all ihren Facetten: humorvoll, tragisch, überraschend, ehrlich, fantasievoll, nachdenklich und manchmal echt gemein.
Als Matthias sich neu erschafft, hat er viel mehr Erfolg bei den Männern. Nach der Begegnung von Jonas und Jack geschehen merkwürdige Dinge. Sonntagmorgens hat Leon seinen Traummann zu Gast, oder hat er bloß geträumt? Oy und Eo stellen sich den Gefahren einer urzeitlichen Welt. Im Supermarkt philosophiert Martin über die Parallelen zwischen der Schwulenwelt und einer Kühltheke: Sind wir nicht alle Fruchtjoghurts?
53 Kurzgeschichten mit Episodencharakter zum herzhaften Lachen, zum Sich-Selbst-Wiedererkennen, zum Nachdenken und zum Träumen auf 256 Seiten mit Namensregister und Orteverzeichnis.

 


Ein großes Dankeschön an Jan Ranft für das Rezensionsexemplar! Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Meine Meinung: Himbeerjoghurt mit Sahne ist die erweiterte Neuauflage von Jans Ranfts zuvor erschienenen Himbeejoghurt und enthält 53 Kurzgeschichten von homosexuellen Männern.
Die Geschichten handeln von ganz alltäglichen Dingen – sich verlieben, Sex, Freundschaft und genau das vermittelt der Autor: Egal ob hetero- oder homosexuell, Mensch ist Mensch und so hat jeder seine Probleme. Auch das Thema des Coming Outs wurde angesprochen, manche Kurzgeschichten stimmten mich nachdenklich, andere traurig oder ließen mich schmunzelnd zurück. Zwar gibt es nicht immer ein Happy End für die Charaktere, was es sehr authentisch macht, dafür aber Hoffnung.
Der Schreibstil von Jan Ranft ist durchweg flüssig und schnörkellos, wobei er immer wieder Humor miteinfließen lässt und es schafft, trotz der Länge eine Verbindung zwischen Leser und Protagonist herzustellen.
Die Geschichten eignen sich besonders dafür, mehrere an einem Abend zu lesen, das Buch wieder beiseite zu legen und am nächsten Tag weiterzulesen. Auch für Einsteiger in homosexuelle Lektüre ist das Buch wunderbar geeignet.
Fazit: Himbeerjoghurt mit Sahne ist eine leichte, unterhaltsame und zugleich nachdenkliche Lektüre, für die ich 4 von 5 Herzen vergebe.

💜💜💜💜

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.