Rezension “Divine Damnation 2: Der Fluch der Zerstörung” von Aurelia L. Night

Kategorien BLOG, Rezensionen

Klappentext:
**Vertrau auf deine Magie und stell dich deinen Ängsten**
Die Situation in Itampira spitzt sich zu und Tivra hat nur ein Ziel: ihr Land vor der Vernichtung zu schützen. Als wäre das nicht schon genug, kämpft sie nach wie vor mit der übernatürlichen Anziehungskraft, die der Rudelanführer der Gestaltwandler auf sie ausübt. Bevor sie der Sache auf den Grund gehen können, funkt ihnen jedoch Tivras Exfreund Ryan dazwischen, der noch nicht bereit ist, die junge Magierin aufzugeben. Unversehens schließt er sich den beiden auf der Suche nach Hinweisen an, die sie brauchen, um die zerstörerische Göttin zu besiegen.

Tauch ab in eine magische Urban-Fantasy-Welt 
Aurelia L. Night schafft es erneut, den Leser mit einer fantastisch-magischen Welt in ihren Bann zu ziehen. Ein absolutes Muss für alle Fans von düster-romantischer Fantasy!

//Alle Bände der düster-magischen Buchserie: 
— Divine Damnation 1: Vermächtnis der Magie 
— Divine Damnation 2: Der Fluch der Zerstörung
— Divine Damnation 3 (erscheint im Mai 2020)//


Ein großes Dankeschön an den Verlag sowie Netgalley für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.


Nachdem mich der erste Band der Divine Damnation-Trilogie so begeistert hat, habe ich mich unheimlich auf die Fortsetzung gefreut! Da ich inzwischen so viele andere Bücher gelesen hatte, musste ich zunächst wieder in die Geschichte um Tiv hineinfinden. Aber was soll ich sagen? Schon nach den ersten Seiten hat es Aurelia L. Night wieder geschafft, dieselbe Spannung aufzubauen wie im Vorgängerband.
Gemeinsam mit der Protagonistin Tiv begibt man sich auf eine gefährliche, abenteuerliche Reise, die noch mehr Geheimnisse aufwirft. Viel mehr werde ich von der Handlung auch nicht verraten, denn… ihr müsst diese Reihe einfach lesen! Sie gehört zu meinen Highlights in diesem Jahr und hat mich das Fantasygenre lieben gelernt.
Während des Lesens habe ich die mystische Welt von Tiv mit all ihren außergewöhnlichen Bewohnern wie einen Film vor den Augen gesehen, was vor allem am bildgewaltigen Schreibstil von Aurelia L. Night liegt. Nach wie vor fasziniert mich die von ihr geschaffene Welt und ich kann es kaum erwarten, den Abschlussband zu lesen!
Die Geschichte ist der absolute Wahnsinn, sie zerrt an den Nerven, zaubert einem ein Lächeln ins Gesicht und lässt einen vor lauter Spannung ins Schwitzen kommen. Die sich anbahnende Liebesgeschichte und die Konflikte der Protagonistin mag ich unheimlich gerne, nichts wird aufgezwungen.

Fazit

Divine Damnation 2: Der Fluch der Zerstörung ist eine Fortsetzung, die seinem Vorgänger in nichts nachsteht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.