Es war einmal… 2018

Kategorien BLOG, IT'S TEATIME

Die liebe Monika von Süchtig nach Büchern hat mit ein paar anderen Bloggern und Autoren eine Aktion zum gemeinsamen Jahresrückblick ins Leben gerufen, der ich mich sehr gerne anschließe. Solche Rückblicke sind doch immer wieder spannend 😊
Dazu gibt es 10 Aufgaben, die sowohl Blogger als auch Leser und Autoren beantworten können. Für die Aktion wird der Hashtag #Eswareimal2018 genutzt. Also starten wir mal… 💪


Aufgabe Nr. 1: “Mein Jahr in Zahlen”

Bei meinem Halbjahresrückblick habe ich insgesamt 86 Bücher und Comics gelesen (was größtenteils an meiner vielen freien Zeit lag). Ich weiß von anderen Bloggern, dass sie ihre gelesenen Büchern aufschreiben, damit es übersichtlicher ist, ich aber tue das nicht. Ich habe aber mal einen kurzen Blick in mein Bücherregal geworfen und grob die Bücher durchgezählt, die ich in der zweiten Jahreshälfte gelesen habe. Dabei bin ich auf ungefähr 30 Bücher und Comics gekommen, also schätzungsweise etwas über 100 Bücher.
Wie vielleicht der ein oder andere weiß, schreibe ich auch in meiner Freizeit und besonders in den letzten Wochen habe ich einige Wörter getippt. Mit meinem Schreibbuddy Sarah von Sarahs Bücherwunderland schreibe ich auch gemeinsam an einer Rockstar-Reihe, von dem der erste Band bereits fertig ist. In meiner Schublade stapeln sich angefangene Projekte, sodass ich dabei auf schätzungsweise 80.000 Wörter in diesem Jahr komme.


Aufgabe Nr. 2: “Meine Jahreshighlights”

Eines meiner Highlights aus diesem Jahr ist definitiv Das Versprechen deiner Lippen von Sarah Stankewitz. Schon lange hat mich kein Buch mehr so getroffen, mein Herz gebrochen und wieder zusammengeflickt. Lest es, lest es unbedingt! Meine Rezi könnt ihr HIER lesen.
Mit den Büchern von Tharah Meester habe ich ein neues Genre betreten, nämlich (Pseudo-)Historical Gay Romance und ich habe mich über beide Ohren in Tharahs Bücher verliebt! Sie schreibt wie eine Göttin und ich bin so froh, dass ich sie kennengelernt habe.
Außerdem habe ich mit meiner Mutti im Oktober an der langen Büchernacht in der Buchhandlung Osiander in Neustadt an der Weinstraße teilgenommen. Drei Stunden lang stöbern, lesen, dabei etwas schlemmen und quatschen – das hat wahnsinnig Spaß gemacht!

Im November war ich gemeinsam mit Sarahs Bücherwunderland auf der lit.Love in München und es war einfach toll! Wir haben viele Workshops und Lesungen besucht und ich freue mich auf eine Wiederholung!


Aufgabe Nr. 3: “Diese Begegnungen blieben mir besonders im Kopf”

Auf der lit.Love haben Sarah und ich Tanja Voosen getroffen und sie ist sooo superlieb und sympathisch! Ihre Signatur in My First Love ist auch richtig toll. Dann durften wir noch Estelle Maskame, die Autorin der Dark Love-Reihe, treffen und ein Bild mit ihr machen.
Aber die tollste Begegnung war die, endlich wieder Sarah zu treffen. Obwohl wir nicht weit voneinander entfernt wohnen, schaffen wir es irgendwie nicht, uns regelmäßig zu treffen 😂 (Vorsatz fürs nächste Jahr: Uns öfter sehen!)

Aufgabe Nr. 4: “Dort hielt ich mich 2018 am liebsten auf.”

Seit Januar 2018 besitze ich eine Bücherwand und ich erwische mich selbst dabei, wie ich sie immer wieder völlig verliebt ansehe. Besonders gerne habe ich mich aber in der Stadtbücherei aufgehalten, in der ich mein Praktikum absolviert habe und das mir unwahrscheinlich viel Spaß gemacht hat! Zwischen Bücher und noch mehr Büchern…

Aufgabe Nr. 5: “Das habe ich neu für mich entdeckt.”

Wie schon bei Aufgabe Nr. 1 geschrieben, die Bücher von Tharah Meester, die ich sonst wahrscheinlich nicht gelesen hätte.
Im Januar 2018 habe ich meinen Blog eröffnet und habe somit das Bloggen neu für mich entdeckt. Ich habe mir davor tausend Gedanken gemacht, die mir jetzt vollkommen sinnlos erscheinen. Es war die beste Entscheidung meines Lebens und ich liebe das Bloggen!

Aufgabe Nr. 6: “Dafür bin ich besonders dankbar.”

Puh, eine schwere Frage. Denn ich bin so vielem dankbar. Dankbar für all die Menschen, die an meinem Leben teilnehmen, es bereichern und mir Mut geben. Ohne diesen Menschen wäre ich nicht dort, wo ich jetzt bin.
Danke auch an alle Büchermenschen, Autoren und Verlage, die ich kennengelernt haben und auch daran beteiligt sind, dass sich mein Leben positiv verändert hat.
Ich schätze das Leben und bin dankbar für jede Kleinigkeit, die andere und mich zum Lächeln bringt.
(Ok, genug philosophiert.)

Aufgabe Nr. 7: “Das waren die schönsten Worte.”

Beim Lesen markiere ich mir schöne Zitate in den Büchern immer mit Post-Its und davon die schönsten aufzuzählen, wäre zu viel des Guten. Doch besonders eine Nachricht in der letzten Woche hat mich vollkommen überwältigt und mir die Tränen in die Augen schießen lassen:

“Ich wünsche dir alles alles liebe zum Geburtstag! Du bist eine wundervolle Person und verdienst nur das Beste ❤❤❤ Vielen Dank für alles was du für mich getan hast! 😘😘😘”

Wenn du das liest, liebe Rebecca, hoffe ich erstmal, dass es in Ordnung ist, deine Nachricht hier zu erwähnen (😂). Und mir fehlen immer noch die Worte… Wir haben uns noch nie gesehen, aber so oft gelesen und dein Buch Project Wonderland hat uns zusammengeführt und du schreibst mir so schöne Worte! Danke! 😭
P.S.: Die Rezi zu Rebeccas dystopischen Roman findet ihr HIER. Es war eine meiner ersten Rezensionen 😄

Aufgabe Nr. 8: “Das hat sich 2018 für mich verändert.”

Eine ganze Menge. Ich habe den Blog gestartet, mein Leseverhalten ist intensiver (und mehr) geworden und ich kenne nicht nur endlich meinen Weg, sondern akzeptiere auch, dass er nicht gerade verläuft.


Aufgabe Nr. 9: “Mein Jahr in nur 1 Bild.”

Aufgabe Nr. 10: “Darauf freue ich mich 2019 …”

2019 wird es beruflich für mich endlich weitergehen und ich werde den Weg einschlagen, den ich schon immer gehen wollte. Ich bin aufgeregt und nervös, aber freue mich auch.
Auuuußerdem wird sich 2019 bezüglich meiner Schreiberei etwas ändern, aber was genau, verrate ich noch nicht. Ich bin jedenfalls soooo aufgeregt!
Mit dem Bloggen wird es natürlich auch weitergehen und ich freue mich schon auf viele weitere liebe Menschen, die ich kennenlernen darf. Über gemeinsame Aktionen mit Bloggern/Verlage/Autoren freue ich mich auch sehr.


Wenn ihr auch bei #Eswareinmal2018 mitgemacht habt, lasst mir euren Link in den Kommentaren da! 🙂
Ich wünsche euch allen ein schönes Jahr 2019, wundervolle Momente und Augenblicke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.