Rezension “These Simple Words” von Ruby Recked

Kategorien BLOG, Rezensionen

Klappentext:
An ihrem ersten Tag am College rechnet die 18-jährige Collins Jackson mit vielem, aber nicht damit, sich aufgrund einer Namensverwechslung ab sofort ein Zimmer mit dem unverschämt attraktiven Musiker Jackson Collins teilen zu müssen. Nach dem anfänglichen Schock kommen sich die beiden Studenten schnell näher, doch schon bald wird klar, dass Jackson weder Interesse an einer Freundin, noch an einer Jungfrau hat.

Als Collins wenig später den Footballspieler Sean Turner kennenlernt und dieser aufrichtiges Interesse an ihr zeigt, wähnt sie sich am Ziel ihrer Träume. Er ist alles, was sie sich je von einem Jungen gewünscht hat: aufmerksam, liebevoll und gutaussehend.

Dennoch fällt es Collins schwer, sich vollends auf ihn einzulassen. Viel zu oft sehnt sie sich nach Jacksons Nähe. Die widersprüchlichen Signale, die ihr sexy Mitbewohner aussendet, machen es ihr darüber hinaus nicht leichter.

In ihrem Inneren beginnt ein Kampf zwischen Verlangen und Verstand, bis sie begreift, dass das Herz die Entscheidung über ihre Zukunft treffen muss.


Ein großes Dankeschön an den Written Dreams Verlag für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Wie sehr habe ich diesem Realease entgegenfiebert und habe mich so darauf gefreut, als es endlich auf meinem Kindle war! Das Cover, der Klapppentext – einfach alles hat mich positiv gestimmt.
In These Simple Words geht es um Collins, die von Zuhause weggezogen ist und nun ein College besucht. Bei der Zimmereinteilung jedoch gerät etwas durcheinander und so muss sich Collins ihr Zimmer mit Jackson teilen. Jackson, der so gut aussieht, nett und lustig ist und nichts von Beziehungen hält, wie Collins schmerzlich bewusst wird. Doch sie will sich endlich verlieben und auch dieses Kribbeln spüren, wenn man geküsst wird.
Aber so sehr Collins sich anstrengt – es gelingt ihr nicht, denn Jackson ist immer noch in ihren Gedanken. Die Tatsache, dass sie sich weiterhin ein Zimmer teilen und Jackson ihre Nähe zulässt, nur um sie im nächsten Moment von sich zu stoßen, hilft nicht…

“Im Moment ist mir schon das Warten darauf, dass du mich endlich berührst, zu viel.”

Pos. 3689

Schon nach den ersten Seiten wusste ich, dass ich die Geschichte lieben würde. Collins ist eine klasse Protagonistin und Jackson, hach, er ist einfach süß, lustig, heiß… Muss ich noch mehr sagen?
Die Kabbeleien der beiden haben mich schmunzeln und lachen lassen, dann die Momente, in denen sie sich nahe waren und so kurz vor einem Kuss standen – es hat mich selbst nervös gemacht und mir ein Kribbeln beschert. Das Hin und Her der beiden, das Gefühlschaos, Collins Zweifel und Unsicherheit – all das hat die Autorin wunderbar beschrieben.
Es geht hier um die Liebe, besonders die erste Liebe, und alles, was sie mit sich bringt. Nicht nur die schönen Dinge, wie Küsse, Nähe, Schmetterlinge im Bauch, sondern auch um die weniger schönen wie Eifersucht und Selbstzweifel. Ruby Recked hat es geschafft, all die Gefühle auch auf mich zu übertragen und so bin ich vollkommen in der Geschichte versunken.
Eine weitere Besonderheit ist für mich Collins Familie, denn ihre drei Brüder habe ich ebenso ins Herz geschlossen.

Fazit

These Simple Words hat meine Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern übertroffen! Ich liebe es und will mehr von Ruby lesen! 5 von 5 Herzchen.

💜💜💜💜💜

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.