Rezension “Finde mich, …wenn du kannst! (Wenn-Reihe, Band 1)” von D. West

Kategorien BLOG, Rezensionen

Klappentext:
Was würdest du tun, wenn dir das Schicksal einen anderen Weg vorbestimmt, als den, den du gehen wolltest?
Stellst Du dich dem, oder versteckst du dich?
Genau diese Frage stellt sich Mae an dem Tag, als sie von ihrem Schicksal erfährt.
Sie flieht und nimmt ihr dunkles Geheimnis mit.
Nur dumm, dass ihr Schicksal sie längst eingeholt hat, denn Cole beobachtete sie Nacht für Nacht und will Mae um jeden Preis besitzen.
SIE verschwindet und taucht unter, will nichts mehr von ihrer Familie wissen und wird unsichtbar für jeden.
Was keiner weiß, sie hat New York niemals verlassen.
Cole gibt die Suche nicht auf und stellt sich seinem Schicksal, bis er sie findet.
Für ihn ist Mae zum Greifen nah, doch er weiß nicht, dass er nicht der Einzige ist.
Wird Cole es schaffen, ihr Vertrauen zu gewinnen und Mae dazu zu bringen, ihr Schicksal anzunehmen?Du kannst deinem Schicksal nicht entkommen,… es wird dich immer finden!

Weitere Infos:
Jeder Teil der “Wenn-Reihe”, bestehend aus 3 Bänden, die jeweils in sich abgeschlossen sind, enthalten die richtige Würze an Humor, Spannung und Emotionen. Der lockere Schreibstil enthält eine klare, eindeutige Sprache und wechselnde Erzählperspektiven.Band 1: Finde mich, …wenn du kannst!
Band 2: Kämpf um mich, …wenn du dich traust! – Frühjahr 2020
Band 3: …


Ein großes Dankeschön an D. West für das Rezensionsexemplar! Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.


Im Dezember hat mich dieses wunderschön verpackte Päckchen von D. West erreicht, die mit Finde mich,… wenn du kannst! ihren Debütroman veröffentlicht hat.
Allein das Auspacken des Päckchens hat so Spaß gemacht und war so liebevoll zusammengestellt, u.a. mit Postkarten, Lesezeichen und einem Teelicht 😍
Ich zögerte nicht lange und startete mit dem Büchlein, das meine Aufmerksamkeit vor allem durch sein schönes Cover auf sich zog. Mit etwas über 200 Seiten ist es perfekt für zwischendurch geeignet ist. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht und auch die Protagonisten werden einem sofort nahe gebracht. Der Schreibstil der Autorin las sich hier und da etwas holprig, aber größtenteils konnte er mich überzeugen und wirkt sehr angenehm.
Die Geschichte zeichnet sich vor allem durch die geheimnisvolle, düstere Atmosphäre aus, die eine ziemliche Sogwirkung auf mich hatte, weshalb ich Finde mich, … wenn du kannst! innerhalb weniger Stunden gelesen hatte. Wer ist Mae? Wer ist sie wirklich? Was hat Cole damit zu tun? Welches Geheimnis verbindet die beiden?
Die Spannung zieht sich wie ein roter Faden durch die Kapitel und die expliziten Szenen, die allesamt sehr sinnlich beschrieben werden, stellen ein kleines Schmankerl dar, die die Geschichte abrunden.
Zu den beiden Protagonisten fand ich nicht durchgängig Zugang und hätte mir ein klein wenig mehr Tiefgang gewünscht, dennoch machte es mir Spaß, sie zu begleiten. Auch die Nebencharaktere gewinnen immer mehr an Bedeutung, was mich hoffen lässt, mehr über den ein oder anderen in den Folgebänden zu erfahren.

Fazit

Finde mich, … wenn du kannst! ist ein guter, kurzweiliger Debütroman, der mir schöne Lesestunden beschert hat! Ich freue mich schon sehr auf die Folgebände und darauf, mehr von der Autorin zu hören!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.