Rezension “Die Zeitwächterin” von Lillith Korn

Kategorien BLOG

Die Zeitwächterin von Lillith Korn

Klappentext:
Eine Seele, älter als die Zeit.

Nach einem Museumsbesuch steht Theklas Welt still – wortwörtlich. Als sich der Vorfall wiederholt, muss sie feststellen, dass niemand außer ihr die Zeitaussetzer bemerkt, geschweige denn ihr glaubt.
Sie begibt sich allein auf die Suche nach Antworten und stößt auf unerwartete Hilfe von dem Antiquar Matteo. Er erklärt ihr, dass sie die Zeit anhalten und in ihr reisen kann, und bietet ihr an, sie zu trainieren. Doch woher stammt sein Wissen?
Bei ihren Zeitreisen sucht Thekla zudem eine bedrohliche Stimme heim.
Schnell wird das begonnene Abenteuer zum bitteren Ernst … bis Thekla schließlich vor einer unvorstellbaren Entscheidung steht: Sollte sie ein Leben für viele andere opfern?
(Quelle: Zeilengold Verlag)

Ein großes Dankeschön an den Zeilengold Verlag für das Rezensionsexemplar! Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Meine Meinung: Mit Die Zeitwächterin erreichte mich mein erstes Buch und auch Rezensionsexemplar aus dem Zeilengold Verlag. Der Klappentext klingt wahnsinnig spannend und so habe ich mich sehr auf die Geschichte gefreut! Das Cover ist absolut hinreißend und definitiv ein Blickfang.


“Sie stürzte durch eine Schwärze, die nur vereinzelt helle Schlieren mit sich zog. Intuitiv breitete sie die Arme aus wie ein Vogel und der Sturz verlangsamte sich.”
Position 2012


Der Enstieg in die Geschichte verlief eher mäßig und ich habe mir mit der Protagonistin Thekla etwas schwer getan, was aber keinesfalls am Schreibstil von Lillith Korn liegt, denn dieser ist flüssig und angenehm zu lesen. Die handelnden Charaktere wurden mir etwas zu oberflächlich dargestellt, sodass ich keinen absoluten Sympathieträger gefunden habe.
Die Geschichte des Zeitreisens ist an sich eine klasse Idee und Spannung konnte das Buch für mich nur in den Momenten erzeugen, in denen Thekla in der Zeit “festgefroren” war und ihrer Gabe auf der Spur war. Der Antiquar Matteo ist einerseits lieb und hilfsbereit, andererseits auch mysteriös und undurchschaubar.
Fazit: Die Zeitwächterin war für mich ein kurzweiliges Leseerlebnis, das definitiv bei dem ein oder anderen von euch mehr Anklang finden wird, aber bei dem mir der Nervenkitzel gefehlt hat. Ich vergebe 3 von 5 Herzen.

💜💜💜

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.