Rezension “Observe – Die neue Welt” von Lisa M. Louis

Kategorien BLOG

Observe – Die neue Welt von Lisa M. Louis

Klappentext: Kim und Martin erwachen knapp fünfhundert Jahre zu spät aus dem kryogenen Schlaf.
Das Land hat sich verändert.
Die neue Welt ist faszinierend und Furcht einflößend zugleich.
Verfolgt von der machthungrigen Jane schließt sich Kim den Rebellen an, um das System zu stürzen.

Wird ihr der Plan gelingen? Und wem wird sie ihr Herz schenken, dem jungen Rebellen Logan oder ihrem alten Freund Martin?
(Quelle: Lisa M. Louis)

Ein großes Dankeschön an Lisa M. Louis für das Rezensionsexemplar! Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Meine Meinung: Observe – Die neue Welt handelt von der Protagonistin Kim, die sich vor mehreren hundert Jahren mit ein paar anderen Studenten hat einfrieren lassen. Doch viel zu spät erwachen sie und die anderen und finden eine Welt vor, die beängstigend und befremdlich wirkt.
Kim ist ein mutiges, wissbegieriges Mädchen und versucht sich dieser Welt anzupassen. Sie hat keine Familie mehr und fühlt sich zunehmend einsamer. Aber es dauert nicht lange, bis ihr klar wird, dass nicht jeder etwas Gutes im Sinn hat.


“Es beginnt zu regnen. Kalte Tropfen rinnen mir über die Wangen und verschmelzen mit meinen Tränen. Ich bleibe noch eine Weile starr vor Entsetzen sitzen.”
Seite 145


Bald darauf erwachen auch die anderen aus dem kyrogenen Schlaf – was ich übrigens eine sehr coole Idee fnde – und Kim ist nicht mehr ganz so allein. Sie lernt Logan kennen, der schon lange in dieser Welt lebt, und mit ihm auch die Rebellen. Doch warum gibt es ein Rebellion? Gegen was kämpfen sie an?
Kim als Protagonistin war mir durchweg ein sehr sympathischer Charakter, denn sie hinterfragte viel und bleibt kritisch. Lediglich ihre Zerrissenheit, zu welchem Jungen sie sich mehr hingezogen fühlt, störte mich etwas.
So konnte ich auch Logan nicht sehr gut einschätzen, da er zwar Kim hilft, in der neuen Umgebung zurechtzukommen, aber sich im nächsten Moment eigenartig verhält.
Lisa M. Louis schreibt sehr flüssig und angenehm, wobei sie es besonders schafft, Spannung zu erzeugen. Ich war wahnsinnig gefesselt von der Geschichte und Welt, die die Autorin geschaffen hat. Zwar gibt es noch ein paar unbeantwortete Fragen, aber auf deren Auflösung hoffe ich in der Fortsetzung.
Dann aber kommt das Ende und ich kann euch gar nicht sagen, wie fix und fertig ich war! Ich war schockiert und aufgelöst und hätte am liebste sofort die Fortsetzung gelesen. Der Klappetext hierzu hat mich übrigens noch hippeliger werden lassen.
Fazit: Observe – Die neue Welt hat mich begeistert! Eine Dystopie, die mich so hat mich mitfiebern lassen und für die ich 5 von 5 Herzen vergebe.

💜💜💜💜💜

1 Gedanke zu „Rezension “Observe – Die neue Welt” von Lisa M. Louis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.