Serien meiner Kindheit – Teil 1

Kategorien FILME & SERIEN

 

Nachdem ich euch im letzten Beitrag die Filme meiner Kindheit gezeigt habe, gibt es heute die Serien, die ich als Kind geschaut habe und deren Intros mir teilweise heute noch im Kopf herumschwirren.

Disneys Gummibärenbande
Wer kennt sie nicht? Cubbi, Grammi, Gruffi, Sunni, Tumm und Zummi, die sechs Gummibären, die in einer Märchenwelt leben und von den Menschen als Legende angesehen werden. Der Zaubertrank, der aus den Gummibeeren hergestellt wird, lässt die Gummibären hüpfen. Auch wenn sie getrennt von den Menschen leben, haben sie einige Freunde in der Menschenwelt, die sie vor Feinden beschützen. Die Gummibärenbande sorgt für jede Menge Abenteuer und Spaß! Natürlich lasse ich es mir nicht nehmen, euch das Intro der Gummibärenbande anzuhängen.

Na, wer hat fleißig mitgesungen? (Tut nicht so, als würdet ihr den Text nicht auswendig können – wir wissen alle, dass das nicht stimmt! :D)



Chip und Chap – Die Ritter des Rechts

Die Zeichentrickserie handelt von einer Rettungstruppe, die aus den Streifenhörnchen Chip und Chap, der Maus Trixi, der australischen Muskelmaus Samson und der grünen Fliege Summi besteht. Zusammen verhindern bzw. klären sie Verbrechen auf. Als Kind hatte ich unheimlich viel Spaß daran, die Truppe auf ihren Abenteuern zu begleiten! Das Intro kann ich hier auch noch mitsingen und macht richtig Laune, oder?



Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew

In der Serie geht es um den Pilot Balu, der den kleinen Bären Kid Wolkenflitzer (mal ehrlich, wie cool ist der Name bitte?)  kennen lernt und mit ihm zusammen spannende Abenteuer erlebt. Balu und Kid sind ein Team, das einfach cool und lustig ist.


Die Glücksbärchis
Zusammen mit fliegenden Sternen und Herzen leben die Glücksbärchis im Wolkenland und wachen über Menschen, besonders aber über Kinder. Immer wenn ein Problem auftritt, helfen die Glücksbärchis weiter und können bei großen Schwierigkeiten ihre Glücksstrahlen einsetzen.
Jedes Glücksbärchi hat seine eigene Farbe und sein eigenes Symbol auf dem Bauch. Über die Jahre hinweg sind immer wieder Glücksbärchis hinzugekommen und 2012 wurde die Serie neu aufgelegt, aber ich bevorzuge die “alten originalen” Bärchis. Als Kind fand ich die Serie einfach zuckersüß und wollte auch einen Glücksbärchi haben, der mir bei Problemen an der Seite steht.

(Quelle: Pinterest)


Disneys Große Pause

Die Zeichentrickserie handelt von den Schülern T.J, Vince, Spinelli, Gretchen, Mikey und Gus, deren große Pause auf dem Schulhof immer ereignisreich ist. Oft gibt es Streitigkeiten zwischen Schülern und Lehrern, die geklärt werden müssen. Ein bei der Clique unbeliebter Mitschüler ist Randall C. Weems, der als Informant für eine Lehrerin dient und von den anderen als Petze gesehen wird. Am coolsten fand ich Spinelli, weil sie etwas rebellisch und nicht typisch Mädchen ist.
Die Folgen sind immer spannend und es macht Spaß, den Freunden zuzusehen, wie sie Probleme lösen. Ein besonderer Aspekt meiner Meinung nach ist, dass jedes Kind sich mit einem der Freunde identifizieren kann – Sportler, Außenseiter, Rebell. Und doch verbindet sie ihre Freundschaft.

(Quelle: Pinterest)

The Tribe – Eine Welt ohne Erwachsene
Die neuseeländische Science-Fiction-Serie erzählt von einem Virus, der alle Erwachsenen innerhalb weniger Tage hat altern und sterben lassen. Die restlichen Kinder und Jugendlichen schließen sich zu Stämmen zusammen und versuchen, zu überleben. Zudem soll ein Gegenmittel für das Virus gefunden werden.
Damals lief die Serie auf KiKA und ich habe sie geliebt! Ich fand es faszinierend zu sehen, wie die Kinder und Jugendliche versuchen, ohne Strom, Maschinen, Technik und vor allem Erwachsene zu überleben. Wenn ich darüber nachdenke, könnte die Serie sogar der Auslöser für meine Vorliebe für dystopische Romane sein. Außerdem fand ich die Bemalungen, Frisuren und Kleidung der Figuren cool, aber das könnt ihr auch im Intro sehen:


Da ich beim Planen des Beitrags viel mehr Serien aufgeschrieben habe, wird es bald einen zweiten Teil geben. Habt ihr eine oder vielleicht mehrere der o.g. Serien in eurer Kindheit geschaut? Ich freue mich über Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.